Deutscher Bierkulturverlag - synergenVerlag

Bier bewusst genießen

mit Deutscher Bierkultur

  

Tradition ist nicht die Bewahrung der Asche,

sondern die Weitergabe der Flamme.

Thomas Moore (1779 - 1852)

  

 

Zeigen Sie Ihre taditionelle Verbundenheit zur Dortmunder und Deutschen Bierkultur mit einem attraktiven Steinzeugkrug in der klassischen deutschen Form. Mehr

 

 

 

Mehr

 

 

 

Neu, soeben erschienen: 

300 Jahre deutsche Brauerei- und Familiengeschichte der fränkisch-westfälischen Brauerfamilie Münich

Das 320-seitige elegante A5-Hardcover-Buch mit ca. 150 historischen Privat- und Brauereifotos (incl. 10 Farbseiten) sowie Urkunden aus 300 Jahren Brauereigeschichte, Leseband und der ISBN 978-3-935634-99-1 kann für 29,80 Euro versandkostenfrei bestellt werden bei bier@synergenverlag.de  

 

 

Aus dem Inhalt:

Deutsche und fränkische Bierkulturdaten seit 1489

Die Familie Münich in Markt Bibart seit 1622                            

Der Brauerei-Gasthof zum Adler in der Bamberger Exklave Oberscheinfeld

1669 - 1730 Ein Bäcker braut im Zeichen des Doppeladlers

1730 - 1763 Ein innovativer Brau-Büttner übernimmt

1764 - 1825 Anton Münich erheiratet die verwaiste Brauerei

1825 - 1840 Stagnation zur Mitte des 19. Jahrhunderts

1840 - 1884 Neue Investitionen und Innovationen durch Friedrich Münich
1884 - 1924 Mit Georg Münich Aufstieg zur modernen Kleinbrauerei        

1924 - 1945 Erfolg als "Schwarzer Adler" in den 1920er Jahren und Tod in der Nazi-Zeit            

1948 - 1968 Höhepunkt in den goldenen 1950er/1960er Jahren             

1969 - 2007 Ende und Neuorientierung

2007 - 2015 Die Gegenwart

Bierkrüge der Brauerei Münich

Brauereien im Landkreis Scheinfeld seit 1504

Adler-Brauerei-Gasthöfe im Landkreis Neustadt-Bad Windsheim und darüber hinaus

Die Familie Münich und die Schlossbrauerei Schwarzenberg

Der lange Weg aus Franken nach Dortmund

Wie der Familie Münich ihr i verloren ging

Franz Münich in der Münchner Löwenbräu

Franz Münich und die Gräfliche Brauerei zu Schloss Cappenberg

Die Familie Münch und die Dortmunder Thier-Brauerei 1900 - 1970

Der katholisch-evangelische Religionskonflikt der Familie Münch

Die Familie Münch in den goldenen 1960er Jahren

Stammbäume der Familien Bergen, Briese, Junge, Tschöpe, Wiegand

Münchsche Verwandtschaft Bassalik / Siebert in der Dortmunder Ritterbrauerei 1898 - 1989

Fränkische und westfälische Bierkultur im Vergleich

Münch-Brauereien seit 1662

 

 

 

Neuerscheinung: 

120 Jahre Dortmunder Bierkrüge

720 Jahre Dortmunder Bierkultur 

Das 270-seitige elegante A5-Hardcover-Buch mit rotem Leseband und der ISBN 978-3-935634-96-0(2) jetzt für 39,21 Euro versandkostenfrei bestellen bei bier@synergenverlag.de

 

 

Auf exakt 270 Seiten mit 226 Abbildungen lässt der Dortmunder Ratsvertreter Detlef Münch, der selbst aus einer fränkischen Brauerfamilie stammt, der 1710 das Braurecht verliehen wurde, die 1898 nach Dortmund gekommen ist und bis 1970 in der Thier-Brauerei gebraut und geböttchert hat, 720 Jahre Kulturgeschichte des Dortmunder Bieres und Bierkruges seit dem 22. August 1293 Revue passieren. Thematischer Schwerpunkt des Buches sind dabei die letzten 120 Jahre mit den ersten Brauereikrügen um 1893 - 1905 und vor allem der Blütezeit der Dortmunder Bierkrugkultur von 1972 - 2002, die der Autor anhand von mehr als 1000 aufgelisteten Dortmunder Bierkrügen, von denen insgesamt auch 535 abgebildet werden, anschaulich schildert. Der Aufstieg neben München und Berlin zur bedeutenden deutschen Bierstadt vor dem 1. Weltkrieg bis zum Höhepunkt als Europas Bierstadt Nr.1 seit 1973, sowie der Niedergang ab 1993 mit dem Zusammenbruch 2004 spiegeln sich in den zahlreichen Brauereikrügen und besonders in ihren prunkvollen Jahres- und Jubiläumskrügen wider. Denn von den ursprünglich 8 Großbrauereien, die 1959 noch 11,3 % aller deutschen Biere brauten und 1972 zusammen sogar 7,6 Mio. Hektoliter Bier produzierten, ist seit 2006 nur noch eine mit aktuell 1,8 Mio. Hektoliter Jahresproduktion übrig geblieben.

Münchs Fazit nach 3 Jahren Recherche: Dortmunder Bierkrüge sind fassbare Stadt- und Brauereigeschichte und neben den letzten Dortmunder Bieren das Einzige, was von den vielfältigen Dortmunder Brautraditionen des 19. und 20. Jahrhunderts noch übrig geblieben ist. Mit den schönsten ihrer Bierkrüge haben sich die Dortmunder Brauereien ein unvergängliches bierkulturelles Denkmal gesetzt, das die Erinnerung an ihre vergangene Größe und Pracht für immer bewahren wird. Das „Dortmunder Helle“ und die schönsten Dortmunder Jahreskrüge sind ein bleibendes Weltkulturerbe.


 

Ein Muss für Alle,

die Dortmunder Bier lieben und Bierkultur leben:

Das weltweit 1. Jahrbuch der Bierkultur - der Dortmunder natürlich!

Eleganter Hardcoverband mit 84 Seiten und 65 Abbildungen zur aktuellen bierkulturellen Lage in Dortmund. Liebhaberedition mit bierfarbenem  Leseband und der ISBN 978-3-935634-98-4 jetzt für 29,80 Euro versandkostenfrei bestellen bei bier@synergenverlag.de

 

 

Aus dem Inhalt:
1. Die 10 Dortmunder Bier-Gebote

2. Weiterhin große Auswahl Dortmunder Biere
3. Radeberger auf dem Weg der Dortmunder Union?
4. Bierkultureller Höhepunkt 2013 – das Dortmunder Brauereifest
5. Brinkhoffs und BVB
6. Keine Brauereikunst im Dortmunder U
7. Lebendige Dortmunder Bierkultur – Fassanstiche mit Brinkhoffs und       Kronen
8. Tag des Deutschen Bieres – überall, nur nicht in Dortmund
9. Dortmunder Gastronomen gehen weiter fremd
10. Radeberger verschläft Brinkhoffs Jubiläum 2012 und die Stadt 720 Jahre Braurechte
11. Kein Krug, kein Glas für Ritter, Thier, Stifts und Stades
12. Kein Dortmunder Weizen – keine Dortmunder 5 L Partydose, aber Kronen-Designerdosen
13. Bergmann lebt Dortmunder Bierkultur – mit Einschränkungen
14. Wenkers am Markt und Hövels Hausbrauerei zelebrieren Dortmunder Biertradition pur, doch der Holzknecht schließt
15. Plastikbecher für den Biergenuss oder die Urinprobe?
16. Denkmalschutz für Dortmunder Brauereigebäude – Nein danke!
17. Bierkulturelle Entdeckungen des Jahres
18. Vor 25 Jahren – Der Letzte seiner Art
19. Vor 50 Jahren – Dortmunds 1. Porzellankrug
20. Das 721. Dortmunder Bierjahr 2014

 

 

Für den Klimaschutz:

200.000 km mit dem Fahrrad durch Europa in 12 Jahren

Seit 2001 schreibt der Verfasser die monatlichen Tachostände auf und fotografiert natürlich auch auf seinen Radreisen, so dass er jetzt die schönsten 165 Landschafts-, Tier- und Radfahrbilder aus 200.680 km in 12 Jahren in einem Bildband zusammengestellt hat. Detlef Münch ist auch die 30 Jahre vorher nur Rad gefahren, da er aus ökologischen Gründen nie einen Führerschein gemacht hat. Doch in den letzten 12 Jahren hat er ganz Europa von der Algarve bis zum Bosporus durchradelt, war auf dem Vesuv und Etna und ist auch 3x zum Nordkap und wieder zurück geradelt. Übernachtet hat er dabei immer im Freien nur mit Schlafsack und Isomatte und ggf. Regenplane. Und da pro km mit dem Pkw 170 g klimaschädliches CO2 entstehen, hat er in diesen 12 Jahren sogar 34,1 t CO2 eingespart.

Das Foto des Buchcovers zeigt den Verfasser auf der mit 3400 m höchsten Straße Europas am Pic Veleta in der spanischen Sierra Nevada.

Der 52 farbige Fotoseiten umfassende, hochwertige A 4- Hardcover-Bildband mit der ISBN 978-3-935634-97-7 kostet 49,80 Euro. Einige Fotos aus dem Buch finden Sie auch unter www.detlefmuench.de

 

 

 

 

 

  

Herzlich Willkommen

  beim synergenVerlag

Der synergenVerlag ist am 19. Dezember 2000 in Dortmund mit dem Ziel gegründet worden, durch die Herausgabe von umweltpädagogischen Büchern zum Schutz von Mensch, Tier, Umwelt und Gesundheit mit beizutragen.


(synergos: συνεργός griech. zusammenwirkend)

 

Seit 2004 bewahrt er mit Bibliographien und Anthologien interessante Literatur und Themen aus den vergangenen 200 Jahren vor dem Vergessen und hat sie wieder allgemein zugänglich gemacht.

Seit 2010 wirbt er mit attraktiven Bildbänden für das umwelt- und klimafreundliche Radfahren und Radreisen.

Seit dem 13. Dezember 2012 wird die bierkulturelle Literatur des synergenVerlag als Publikation des "Deutsche Bierkulturverlag - Verlag Deutscher Bierkultur" herausgegeben.

 

 


 

 

Bierkulturliebhaber:
Deutscher Bierkulturverlag synergenVerlag